Senfsaat, nicht entölt

In vielen Herstellungsverfahren wird entölte Senfsaat verwendet. Den Unterschied zu nicht entölter Senfsaat lesen sie hier.

In den meisten Produktionsverfahren werden die gereinigten Senfkörner zwischen Walzen geschrotet und danach entölt. Anschließend wird der Schrot mit den weiteren Zutaten vermischt. Der entstandenen Maische wird dann Zeit zum Fermentieren gegeben. In diesem Arbeitsgang entsteht das für den jeweiligen Senf typische Aroma.

Bei der Verwendung nicht entölter Senfsaaten bekommt der Senf einen noch viel intensiveren Eigengeschmack.

Diese Webseite verwendet Cookies um verschiedene Funktionen und ein umfangreiches Besuchererlebnis anbieten zu können.
Mit Klick auf Einstellung können die zukünftigen Cookieeinstellungen angepasst wedrden.
Mit Klick auf Einverstanden werden die aktuellen Einstellungen direkt übernommen.
Mehr dazu auch unter Cookies