Gurken

Sortieren nach
Anzeige

Gurken

Spreewaldgurken - Gemüse mit Tradition
Die Spreewaldgurke ist das wohl bekannteste Spreewaldprodukt. Wer in die Original Spreewälder Gurke beißt merkt sofort die Besonderheit. Es knackt. Das zeugt von frischen Gurken, verarbeitet in den Gurken Einlegereien im Spreewald. In Lübbenau / Spreewald sind die meisten Gurkenhersteller ansässig. Firmen wie Spreewald Rabe, Ernst Krügermann, Spreewald Müller oder Hentschel Spreewälder Sauerkonserven verarbeiten noch die Spreewälder Gurken nach alten Gurkenrezepten, überliefert von Generation zu Generation. Gewürzgurken, Saure Gurken, Senfgurken, Pfeffergurken oder Knoblauchgurken sind weit über den Spreewald hinaus begehrt. Heute sind ca. 150 verschiedene Spreewald Gurkenrezepte bekannt. Früher wurden die Gurken mit dem Spreewaldkahn auf der Spree bis nach Berlin gefahren. Hier gab es eine große Nachfrage nach dem Spreewaldgemüse.

Das bekannteste Gericht in Italien sind wohl die Spaghetti Carbonara. Im Spreewald ist es Kartoffeln mit Leinöl & Quark. Auch in der Spreewald Gastronomie darf die Gurke aus dem Spreewald nicht fehlen. Die Spreewälder Gurke wird auf sehr unterschiedliche Arten verzehrt. Als Snack zwischendurch, Beilage zu Wurstwaren oder als Gewürz in Speisen. Die Gurke to Go ist besonders als Partygurke oder cooles Geschenk beliebt. Von Juni bis September wird auf den rd. 490 Hektar Gurkenanbaufläche das Gemüse geernet. Ein Gurkenflieger fährt mit ca. 2 km/h über die Gurkenfelder. Auf dem Bauch liegende Erntehelfer pflücken dabei die Gurken. Danach kommen sie frisch vom Feld in die Konservenbetriebe, wo sie mit viel Handarbeit verarbeitet und in die Gurkengläser eingelegt werden.

Wußten Sie es?
Gurken sind ein natürliches Schönheitsprodukt. Als Gurkenmaske spendet das Gemüse der Haut unter anderem Feuchtigkeit und belebt sie. in zahlreichen Wellness- und Massageangeboten wird die Gurke verwendet.